Kurze Definition von Zahnmedizin

Der Begriff Zahnmedizin wird auch als Zahnheilkunde bezeichnet und beinhaltet sämtliche Vorbeugemaßnahmen, Diagnosen und Therapien, welche sich mit den Beschwerden des gesamten Kiefers, des Mundes sowie der Zähne beschäftigen. Im Vergleich zu der Allgemeinmedizin ist die Zahnmedizin noch eine relativ junge Teildisziplin. Erst im 18. Jahrhundert gab es Ärzte, die sich auf die Behandlung von Kiefern spezialisiert haben. Hundert Jahre später wurde das Studium der Zahnmedizin erstmals an einer deutschen Hochschule eingeführt. Die Zahnmedizin beschäftigt sich mit jeglichen Erkrankungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich.

Zu den Aufgaben eines Zahnmediziners gehören:
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Sören-Wibo Hilbert
Ihr Praxisteam Dr. Hilbert für Zahnmedizin