Wir klären auf über Implantatprothetik

Die Implantatprothetik umfasst mehrere Bereiche: für eine genaue Planung von Behandlungen in der Zahnmedizin werden oft CT (Computertomografie)- bzw. DVT (Digitale Volumentomographie)-Aufnahmen verwendet, um Scans anzufertigen. Diese sind notwendig für die anschließende Rekonstruktion der Zähne. Die Rekonstruktion wird mittels 3D-Diagnostik sowie einer bestimmten Planungssoftware umgesetzt. Mit den gewonnenen Daten können die Bedingungen der Kieferstruktur des Patienten bestimmt werden und mit dem Artikulator können die Zahnärzte die neuen, idealen Positionen der Zähne bestimmen. Die Implantatprothetik ermöglicht dem Zahnarzt eine bessere und einfachere Implantation und kann dem Patienten somit die bestmöglichen Ergebnisse gewährleisten.

Unsere Zahnarztpraxis nutzt Implantatprothetik
Ihr Zahnarzt für Implantatprothetik