Werden Sie von plagenden Zahnschmerzen belästigt, welche bereits Auswirkungen auf den gesamten Körper haben? Dann sollten Sie sich an einen Zahnarzt wenden, welcher eine Funktionstherapie anbietet.

Wann wird eine Funktionstherapie benötigt?

Wenn die Zähne knirschen oder sich Kieferpressen bemerkbar macht, kann die Ursache dafür eine Funktionsstörung des Kausystems sein. In den häufigsten Fällen bemerken die Betroffenen dies aber erst, wenn die Zähne Abnutzungserscheinungen zeigen und unterschiedliche Muskelgruppen stark verspannt sind. Solche Beschwerden lassen sich meist auf eine Fehlstellung der Zähne oder auf eine psychische Belastung zurückführen. Diese Belastungen haben Auswirkungen auf die gesamte Kieferfunktion. Um die genaue Ursache diagnostizieren zu können und die unterschiedlichen Symptome zu behandeln, wird eine Funktionsanalyse in Verbindung mit einer Funktionstherapie durchgeführt. Hierbei werden die Stellung und Lage der Zähne sowie des Kiefers aufgezeichnet. Die erfassten Daten ermöglichen dem Zahnarzt eine optimale Planung der Funktionstherapie. In den meisten Fällen behebt schon eine individuell angefertigte Kunststoffschiene die Symptome. Durch eine Gebissschiene wird der fehlerhafte Zahnkontakt durch die Repositionierung des Kiefers korrigiert. Auf diese Weise werden Gelenke, Muskeln sowie Zähne geschont und entlastet.

Funktionstherapie bei der Zahnarztpraxis Dr. Hilbert
Das Praxisteam Dr.Hilbert für Funktionstherapie